CHANGING CANCER CARE Innovation und Forschung

FORSCHUNG UND ENTWICKLUNG

Changing Cancer Care ist auf die Krebspatienten und deren Angehörigen fokussiert. Innovative Methoden und Forschung sollen die Lebensqualität der Betroffenen von Krebs verbessern. Sehen Sie unten die vier Schwerpunkte der Forschung.

AKTUELLES

Forschung, Ausbildungskurse und Gesundheitsmanagement

Changing-Cancer-Care-Workshop (AP 3) fand vom 26. bis 27. August im dänischen Rødvig statt Endlich konnten sich die Projektteilnehmer:innen einmal „richtig“ treffen und nicht nur in einem Teams-Meeting! Allerdings konnte die deutschen Teilnehmer:innen auf Grund der nationalen Corona-Regularien leider nur online teilnehmen. Das Spektrum der behandelten Themen war weit. Es reichte von onkologischer Pflege über Unterschiede…

Einführung von innovativen Lösungen zum Wohle der Patient:innen. Prof. Julie Gehl sieht Forschung und Entwicklung als Einheit und wünscht sich eine bessere Integration neuer Technologien im Gesundheitswesen.

„Derzeit vollzieht sich eine wahnsinnig schnelle Entwicklung in den Gesundheitstechnologien, und wir sind eigentlich viel zu langsam dabei, diese in die Praxis zu überführen“, sagt Julie Gehl. Sie sieht noch viele ungenutzte Möglichkeiten und wünscht sich, dass die neuen Technologien Patient:innen, Bürger:innen und dem Gesundheitswesen schnellstmöglich zu Gute kommen. Es geht einerseits darum, zu forschen…

PARTNER

Klinisch Onkologische Abteilung und Palliative Einheiten des Universitätsklinikums Seeland leitet Changing Cancer Care. Darüber hinaus gibt es 11 Partner und 5 Netzwerkpartner in Deutschland und Dänemark.